fbpx

WegMacherei

Hellsinne: Der leichte Weg zu dem, was du wirklich wirklich willst

Wegmacherei_Selina_Naef_Hellsinne

Deine Hellsinne: Der leichte Weg zu dem, was du wirklich wirklich willst

Du willst harmonischere Beziehungen? Du willst dich pudelwohl in deinem Körper fühlen? Du willst jeglichen Stress durch Lebensfreude ersetzen? Dann musst du täglich 2 Stunden meditieren, 1 Stunde Yoga praktizieren, 1 Erfolgstagebuch sowie 1 Dankbarkeitstagebuch führen und in völliger Askese leben.

Nur dann hast du die Chance, eventuell und nur vielleicht eines der oben genannten Ziele zu erreichen.

Das ist natürlich nur Spass. Wohlbefinden, Lebensfreude und harmonische Beziehungen kommen nicht, wenn du deinen ohnehin knapp bemessenen Alltag mit zahlreichen weiteren Aufgaben vollstopfst. In Wirklichkeit kommt all das auf einem einfachen, leichten Weg zu dir. Der Weg führt über deine Hellsinne. Sei erstaunt, wie nah du bereits an dem bist, was du wirklich wirklich willst.

 

Mythos «normal sein»

Wir leben in einer zutiefst traumatisierten Welt. Die Welt ist so traumatisiert, dass uns Traumatisches gänzlich normal vorkommt, während das «normal Gesunde» als krank bezeichnet wird.

Ein Beispiel: Es ist vollkommen normal, ja sogar erstrebenswert, dauerhaft gestresst zu sein. Je gestresster du bist, desto mehr Anerkennung bekommst du. Stress bedeutet Erfolg.

Ein weiteres Beispiel: Jana hat einen liebevollen Partner, der sie bedingungslos unterstützt. Sie beide führen eine Beziehung ohne Streit und Drama. Jana macht Schluss, weil «der Funke» fehlt.

Noch ein Beispiel? Simone ist angestellt im Büro. Ihre Kolleginnen gehen mittags essen. Pizza, Burger, Döner. Seit 3 Wochen bringt sich Simone Selbstgekochtes mit, da sie ihrem Körper Gutes tun möchte. Simone wird ausgegrenzt. «Es ist doch nicht normal, Quinoa mit Gemüse und Tomatensosse zu essen, wenn man mittags eine Pizza Quattro Formaggi und einen Schokoladenkuchen haben kann.»

Oder kennst du die ständigen Nachfragen, wieso man an Silvester oder auf einer anderen Feier keinen Alkohol trinkt und als Alien angesehen wird.

Während das, was für uns Menschen normal sein sollte, als krank betitelt wird, wird uns zusätzlich noch beigebracht: Wenn du dich wohler fühlen möchtest, musst du hart dafür arbeiten.

Und schon sind die 3-stündigen Morgenroutinen geboren, ohne die niemals jemand glücklich werden kann. Und das glauben wir, weil wir Stress, Hektik und Druck so normal empfinden. Wir glauben mit jeder Zelle unseres Körpers: «Das Leben muss hart sein und wenn ich glücklich sein will, muss der Weg dahin noch härter sein

Versteh mich an dieser Stelle richtig: Wenn dir eine 3-stündige Morgenroutine guttut und sie ideal in deinen Alltag passt, dann bin ich der letzte Mensch, der sie dir absprechen möchte. Mein Punkt ist nur der:

Es wird suggeriert, dass es so viel Anstrengung braucht, damit sich nur ganz wenige auf den Weg zu dem machen, was sie wirklich wirklich wollen. Doch ist der Weg so viel leichter, als sie dir sagen. Der leichte Weg führt über deine Hellsinne.

Und deine Hellsinne verlangen keine stundenlange Routine von dir, die du nur mit höchster Anstrengung umsetzen kannst. Das ist der leichte Weg, den du dir zwar wünschst, aber bei dem dein Verstand oft sagt: Das kann nicht sein, das klingt zu schön, um wahr zu sein.

 

Mit Hellsinnen zu mehr Wohlbefinden in deinem Körper

Ein kurzer Exkurs: Hellsinne sind Hellsehen, Hellhören, Hellriechen, Hellschmecken, Hellfühlen und Hellwissen. Jeder hat alle diese Hellsinne, jedoch ist meistens 1 oder 2 besonders stark ausgeprägt. Diese Hellsinne kannst du trainieren.

Viele Menschen, vielleicht gehörst du auch dazu, fühlen sich nicht wohl in ihrem Körper. Zum einen wegen ihres Körpergewichts, doch auch, weil sie wenig Energie haben, über Schmerzen oder Erkrankungen klagen oder mit gewissen Merkmalen wie Körpergrösse oder Augenfarbe unzufrieden sind.

Deine Hellsinne sind der Weg hin zu mehr Wohlbefinden. Denn durch deine Hellsinne erhältst du Antworten, was dein Körper benötigt, um das ideale Gewicht zu erreichen, oder was dir helfen könnte, um Symptome zu verringern. Dein Körper kommuniziert mit dir – über deine Hellsinne.

Stell dich vor den Spiegel. Wenn du hellsichtig bist, wirst du Lichtreflexionen oder andere visuelle Hinweise bekommen, die dich zu mehr Wohlbefinden führen. Frage deinen Körper, was er benötigt, um schmerzfrei zu werden – er wird dir antworten. Nutze dein Hellschmecken, wenn du isst: Führt dich das Lebensmittel zu mehr Wohlbefinden oder eher weg davon? Fühle jeden Tag in deinem Körper: Ist heute Bewegung wichtig für mehr Energie oder fühlt sich dein Körper nach einem ruhigen Tag auf dem Sofa?

Nutze deine Hellsinne, trainiere sie und erhalte von Tag zu Tag klarere Hinweise, wie du dich wohler in deinem Körper fühlen kannst.

 

Deine Hellsinne sind der Kompass zu harmonischen Beziehungen

Freunde, auf die du dich 100 % verlassen kannst. Ein Partner, der dich bei allem bedingungslos unterstützt. Menschen im Umfeld, bei denen du ganz so sein kannst, wie du wirklich wirklich bist. Kurz: Harmonische Beziehungen, in denen man sich blind versteht und willkommen fühlt – das ist, was sich (fast) alle Menschen wünschen.

Doch durch Muster aus der Vergangenheit und Einflüssen der Ahnen und früheren Inkarnationen ist dieser Wunsch einer, der Arbeit erfordert. Bindungsstile, die uns an narzisstische, toxische Menschen binden. Das Gefühl vermeiden wollen, allein zu sein, und deshalb verletzendes Verhalten dulden. Harmonie oder bedingungslose Liebe? Fehlanzeige.

Beziehungen, freundschaftlicher und romantischer Art, sind für viele eine echte Herausforderung. Eine Herausforderung, die dank der Hellsinnen leichter zu meistern ist.

Vielleicht kennst du das warme Gefühl im Bauch, das dich in der Anwesenheit gewisser Freunde wie zu Hause fühlen lässt. Dieses Gefühl stellt sich meist dann ein, wenn du diesen Menschen schon länger kennst. Mit deinen Hellsinnen kannst du bereits beim ersten Treffen mit einem fremden Menschen herausfinden, ob dieser Mensch gut für dich ist.

Durch dein Hellwissen wirst du es wissen – oder du fragst dein Higher Self oder deine Geistführer und erhältst über dein Hellwissen die richtige Antwort. Hellfühlige Menschen fühlen es, ob dieser Mensch in Zukunft einen wichtigen Teil im Leben einnehmen wird. Hellriechende und Hellschmeckende riechen es oder haben einen guten oder faden Geschmack auf der Zunge.

Du möchtest wissen, was deine Beziehung vertieft und harmonischer macht? Deine Hellsinne haben die Antwort darauf.

Bist du hellfühlend, wird dich dein Körper zur Lösung führen. Du merkst es, weil du dich wie magisch zu einer Tätigkeit hingezogen fühlen wirst. Hellhörende Menschen hören etwas, das ihnen nicht mehr aus dem Kopf geht. Hellwissende Menschen erhalten die Antwort bei der Meditation oder bei Fragen an ihr Higher Self. Hellschmeckende Menschen erhalten die Antwort beim Essen mit ihren Freunden oder ihrem Partner. Hellriechende Menschen bekommen den Impuls, wenn sie etwas riechen, das mit der Lösung zusammenhängt.

Die Informationen können subtil kommen. Sei achtsam und verfolge deine Ideen.

 

Weniger Stress, mehr Lebensfreude – dank deiner Hellsinne

Stress betrifft uns alle. Nicht nur Arbeitsstress. Unser Nervensystem ist kontinuierlich am Limit, weil wir in der modernen Welt täglich so viele Eindrücke verarbeiten müssen, die unsere Vorfahren in ihrem gesamten Leben verarbeiten mussten. Dein Nervensystem zu beruhigen, ist die wichtigste Aufgabe – Tag für Tag.

Auch da liefern dir deine Hellsinne die richtigen Impulse für dich.

Dein Hellfühlen wird dir über deinen Körper und deine Emotionen zeigen, was du benötigst, um Stress zu reduzieren: Ausschlafen, ein Work-out, ein gutes Essen, ein Wellness-Tag oder eine ausgiebige Wanderung in den Bergen.

Dein Hellschmecken liefert dir Impulse, welche Lebensmittel deinen Stresslevel senken können – ebenso dein Hellriechen. Lavendel? Schokolade oder doch Wurzelgemüse?

Über dein Hellwissen kannst du Geistführer oder dein Higher Self nach dem besten Weg für dich fragen. Dein Hellsehen sendet visuelle Signale von den Aktivitäten oder Dingen, die deinen Stresslevel senken.

 

Deine Hellsinne liefern keine treffenden Informationen?

Hellsinne sind angeboren, doch leider verlernen 99,9 % der Menschen im Laufe der Zeit, sie zu nutzen. Sie sind immer da, aber wir verlernen, ihre Botschaften zu verstehen und ihnen Glauben zu schenken. Denn die meisten Informationen sind etwas Anderes, als dein Verstand für richtig hält.

Es gilt also für dich jetzt, herauszufinden, welche die Hellsinne sind, die bei dir am stärksten ausgeprägt sind und unerschütterliches Vertrauen zu ihnen aufzubauen.

Das kannst du in der Selbsterfahrung tun, die viele Jahre dauert. Oder du buchst dir die umfassende 2-wöchige Intensiv-Ausbildung zum Energy Healing Practitioner® und entwickelst dieses unerschütterliche Vertrauen schon in den ersten Tagen, während du alle Hellsinne ausbildest.

Pssst. Du entwickelst in dieser Ausbildung nicht nur deine Hellsinne, sondern erlernst energetische Heilmethoden, mit denen du Klienten im Anschluss auf ihrem Heilungsweg ideal begleiten kannst.

Die nächste Ausbildung startet schon bald, sichere dir jetzt deinen Platz, bevor wir ausgebucht sind. Du kannst. Ende der Geschichte.