fbpx

WegMacherei

Money Mindset ist nur die halbe Wahrheit

Wegmacherei Selina Näf Blogbeitrag - Money Mindset

Money Mindset ist nur die halbe Wahrheit – was zu tun ist, um wirklich den Umsatz zu machen, den du willst

«Denk einfach positiv über Geld und dann erhöht sich dein Umsatz automatisch um mindestens das 4-fache.» Wenn das nur so einfach wäre. Den ganzen Tag lobst du das Geld, siehst dich als wohltuenden, reichen Menschen, der die Welt rettet und doch … Die Zahl auf deinem Konto wächst nicht.

Bevor du deine Manifestationskräfte anzweifelst: In den nächsten Zeilen verrate ich dir, warum Money Mindset allein nicht reicht, um dich so wohlhabend zu machen wie du es gern wärst und was zu tun ist, damit du sagenhafte Umsatzsprünge wahrnehmen kannst.

Was ist Money Mindset?

Fangen wir bei den Grundlagen an: Money Mindset bezeichnet alle Gedanken und Gefühle, die du mit Geld hast. Also: Wie denkst du über reiche Menschen? Wie reagierst du, wenn deine Preiserhöhung gerne akzeptiert wird? Was fühlst du, wenn ein Kunde den Preis direkt bezahlt, ohne nach Rabatten oder Raten zu fragen?

Woher das in dir integrierte Denken über Geld und Reichtum kommt: von deiner Erziehung und vom Denken der Mehrheit über Geld. Das ist häufig negativ belastet. Wir erinnern uns alle an Disney-Filme, in denen Bösewichte die waren, die Geld hatten, oder? Die Guten waren immer die Armen. Da wir alle im Kern gute Menschen sein wollen, ist es nicht verwunderlich, dass die meisten nicht den Umsatz machen, den sie hätten. Denn steigt ihr Umsatz, werden sie zu bösen Menschen.

Was natürlich nicht stimmt. Deshalb ist die Arbeit an deinem Money Mindset essenziell. Essenziell aber nicht alles. Schauen wir uns die grössten Mythen über Money Mindset an und warum das allein nicht helfen kann, um deinen Umsatz zu steigern.

Für Geld muss ich hart arbeiten

Bevor wir uns die klassischen positiven Glaubenssätze über Geld ansehen, sprechen wir über das: Musst du für Geld hart arbeiten?

Vielleicht hast du schon aktiv an diesem Glaubenssatz gearbeitet und bist der Überzeugung: Geld darf leicht zu mir fliessen. Aber wie sieht dein Alltag aus? Lebst du das wirklich?

Arbeitest du wirklich schon weniger und im Einklang mit deiner Energie? Hältst du es wirklich aus, weniger zu tun und mehr zu empfangen? Oder sähe ich dich 24/7 arbeitend, wenn ich in deiner Wohnung Mäuschen spiele? Arbeitest du immer noch jedes Wochenende durch, weil du denkst, dass sonst niemand bei dir bucht?

Arbeit an den eigenen Überzeugungen ist einfach, doch du wirst erst neue Ergebnisse respektive höhere Umsätze verzeichnen, wenn du entsprechend deinen neuen Glaubenssätzen handelst.

Manifestiere einfach Geld und es wird kommen.

Kommen wir zum ersten richtigen Mythos: Manifestiere dir einfach Geld. Ja, es gibt sie, die Manifestationsmeister, die aus dem Nichts Geld kreieren. Aber was tust du dafür, dass sich das Geld wirklich zeigen kann? Woher sollen deine zahlenden Kunden kommen, wenn du nicht auf dich aufmerksam machst?

Gehen wir einen Schritt weiter: Warum machst du nicht auf dich aufmerksam? Ist es vielleicht, weil du nicht das tust, was du wirklich wirklich willst? Wenn du dich zu einer Arbeit quälst, die dir nicht entspricht, kannst du dir allen Reichtum der Welt manifestieren und er wird sich nicht zeigen. Schau also, ob das, was du tust, wirklich etwas ist, was jede Zelle deines Körpers vibrieren lässt oder etwas ist, was dir jede Energie raubt.

Tun, was du wirklich wirklich willst, PurDu® sein UND Arbeit an deinem Money Mindset ist der Schlüssel zu mehr Umsatz.

Erhöhe deine Preise

Es ist so einfach. Erhöhe einfach deine Preise und du machst automatisch mehr Umsatz. Die Theorie ist wunderbar, aber auch da wieder: Verkaufst du dich hochpreisig, um hochpreisig zu verkaufen, oder bist du so überzeugt von deiner Arbeit, dass sie hohe Preise wirklich wert ist? Und: Liebst du deine Arbeit, sodass du spielend leicht mehrere Kunden bedienen kannst, ohne auszubrennen?

Was sagt dein Gefühl zu diesem Umsatz? Bist du stolz auf dich oder plagen dich im Hinterkopf immer noch Zweifel, dass es morgen schon alles vorbei sein kann und du nie wieder auch nur einen Rappen verdienst?

Was ich dir ans Herz legen kann: Achte darauf, dass du in deinem Business nur das machst, was du wirklich wirklich willst und das Vertrauen in dich stärkst, dass du jederzeit Kunden gewinnen kannst.

Geld muss im Fluss sein, damit es zu dir kommen kann

Ich glaube, dass dieser Money Mindset Mythos nur da ist, um dich dazu zu bewegen, mehr Geld für Money Mindset Trainings auszugeben.

Ich selbst habe auch Kundinnen, bei denen das Geld sehr wohl im Fluss ist. Und dennoch erhöht sich der Umsatz nicht. Woran liegt es und was kannst du tun, damit es bei dir nicht so ausgeht?

Es kommt darauf an, mit welchem Gefühl und mit welcher inneren Einstellung du dein Geld ausgibst. Frustshoppen ist bei Frauen weit verbreitet. Geld ausgeben, um deinen Frust zu deckeln. Schnell liegt dein Vermögen bei Wish.com oder ist in deinem Kleiderschrank gelandet.

Gleichzeitig redest du dir aber ein, kein Geld für Mitarbeiter oder Freelancer zu haben, die dir unliebsame Arbeiten abnehmen können, sodass du mehr Zeit für dich und dem hast, was du wirklich wirklich willst.

Ja, es ist wichtig, dass dein Geld in Fluss ist, aber sei achtsam, welchen Fluss du nährst. Gib dein Geld nicht für Dinge aus, die dich nur kurzfristig glücklich machen. Investiere dein Geld lieber in etwas, was deine Zufriedenheit langfristig erhöht und dich dem näherbringt, was du wirklich wirklich willst. Gib dein Geld mit Freude aus.

Geld kommt zu den Dankbaren

Bei diesem Punkt habe ich nichts auszusetzen, ich möchte ihn hier aufzählen, damit du ihn noch mehr verinnerlichst: Sei dankbar für den Umsatz, den du gerade machst. Vermutlich ist das der Umsatz, den jemand anderes als grosses Ziel hat.

Wir alle könnten so viel mehr Geld verdienen, wenn wir dankbar wären. Auch für das, was wir tagtäglich tun oder für die Auszeit, die wir uns regelmässig nehmen können.

Wenn du bei diesen Zeilen denkst, dass du dich eher quälst, selbst wenn du schon selbstständig bist und deinen Traum leben solltest:

Es ist Zeit, dich dem zuzuwenden, was du wirklich wirklich willst. Sei es eine Neuausrichtung, eine neue Zielgruppe, völlig neue Angebote, neue Preise oder etwas ganz Anderes. Ändere es. Fass den Mut. Du kannst. Ende der Geschichte.

Falls dich daran noch etwas hindert, für das loszugehen, was du wirklich wirklich willst, weil (hier beliebige Ausrede einfügen), dann vereinbare eine kostenlose Standortbestimmung. Dort finden wir deinen eigenen, individuellen Weg.